Inclusion Journey Depression

Featured Video Play Icon

In jeder Inclusion Journey wird eine bestimmte Form der Behinderung dargestellt. Sie bestehen aus verschiedenen, virtuellen Stationen sowie interaktiven Elementen. Dieses Mal steht Depression im Fokus.

In dieser Inclusion Journey lernen Sie Martina, Karin und Jörg kennen. Neben Interviewsequenzen beantworten wir Ihnen Fragen wie zum Beispiel die Frage, "Wie viele Personen in Deutschland zwischen 18 und 79 Jahren während ihres Lebens an einer Depression erkranken?" oder welchen Beitrag Arbeitgebende leisten können, damit Personen mit einer Depression möglichst gut arbeiten können und welche Unterstützungsmöglichkeiten es für Arbeitgebende gibt.
Hierbei wechseln sich Interview- und Übungsphasen miteinander ab.

Außerdem haben wir für Sie zwei Faktendokumente zusammengestellt:

Die Quizfragen und Interviewsequenzen der Inclusion Journey sind so konzipiert, dass sie den Nutzenden ohne Depression Einblicke in den Berufsalltag von Menschen mit Depression gewähren und ein Perspektivwechsel ermöglicht wird. Im nächsten Schritt wird aufgezeigt, wie Menschen ohne Depression mit Menschen mit Depression gut zusammenarbeiten können (z. B. digitale Hilfsmittel oder Gestaltung des Arbeitsplatzes). Alle Übungen wurden in der Zusammenarbeit mit Menschen mit Behinderungen entwickelt/gestaltet. Sie treten in diesem Zusammenhang als Expert:in ihrer Selbst auf.

Die Inclusion Journeys stellen wir Ihnen mit unserem E-Learning System LAYA zur Verfügung. LAYA ist ein Akronym und steht für „Learn As You Are“. Das Besondere an LAYA ist die Eignung für inklusive Lernszenarien. Die Inhalte werden in verschiedenen Darstellungsformen und -niveaus angeboten, damit die Barrierefreiheit für Menschen mit verschiedenen Behinderungen und Beeinträchtigungen gewährleistet werden kann. Gleichzeit kommt es so verschiedenen Nutzenden-Typen zu Gute.

LAYA ist sowohl im Frontend als auch im Backend barrierefrei und bietet so auch die Möglichkeit der Bereitstellung von Inhalten durch Menschen mit Behinderungen.

Weitere Inclusion Journeys

Autismus-Spekturms-Störung

Eingeschränkte Mobilität

Schwerhörigkeit

Sehbehinderung

Lernschwierigkeit

KONTAKT

ARBEIT UND LEBEN – DGB/VHS, Berlin-Brandenburg
Fachbereich Arbeit & Qualifizierung
Kapweg 4, 13405 Berlin
Telefon + 49 (0) 30 / 5130 192 45
inklusion@berlin.arbeitundleben.de
www.berlin.arbeitundleben.de

Impressum
Datenschutz

GEFÖRDERT DURCH:

Logo EU
Schriftgröße
Kontrast